Biskuitrolle mit Erdbeerfüllung

Zutaten

Für den Biskuitteig

5 Eier
100 g Zucker
75 g Mehl
30 g Stärkemehl
1 Msp. Backpulver
1 Prise Salz

Für die Füllung

350 g Erdbeeren
200 g Erdbeerkonfitüre
400 g Sahne
50 g Puderzucker
2 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker
Puderzucker, zum Bestäuben

Erdbeerrolle

Für den Biskuitteig die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz in einer großen Schüssel steif schlagen. Kurz bevor das Eiweiß fast steif ist, ca. ¾ des Zuckers in die Masse rieseln lassen. Das Eigelb mit dem restlichen Zucker cremig schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver vermengen, zusammen mit dem Eigelb zu dem steif geschlagenen Eiweiß geben und vorsichtig unterheben bzw. vermengen.

Die Teigmasse auf einem mit Backpapier belegten Backblech glatt streichen und im vorgeheizten Ofen bei 180 – 200 °C Ober-/Unterhitze circa 10 Minuten goldgelb backen. Danach den Biskuitteig mit dem Backpapier nach oben auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch legen und auskühlen lassen.

Erdbeeren putzen und in feine Stücke schneiden. Gut 150 g davon fein pürieren. Die kalte Sahne mit Zucker und Vanillezucker steif schlagen. Kurz vor Ende das Sahnesteif sowie die pürierten Erdbeeren zufügen und noch einmal gut durchmixen. Zum Schluss die klein geschnittenen Erdbeerstücke unterheben und die Erdbeersahne kalt stellen.

Ist der Teig ausgekühlt, kann das Backpapier vorsichtig abgezogen werden. Nun die Marmelade erhitzen und mit einem Pinsel auf dem Biskuit verteilen. Kurz abkühlen lassen und die Erdbeersahne darauf gleichmäßig verstreichen, den oberen Rand etwas frei lassen, damit die Masse beim Einrollen nicht herausquillt. Jetzt mit Hilfe des Küchentuchs den Biskuitteig vorsichtig mit leichtem Druck einrollen. Die Rolle kann nun auch von außen mit Sahne bestrichen und mit Erdbeeren verziert oder einfach mit Puderzucker bestreut werden.

Empfohlene Beiträge